24-25. Juli 2018

tolle kleine Kolibris und 2 Welten

Kindergartenkinder sind uns die liebsten Zuhörer. Sie sind noch zu begeistern für ein Buch, für eine Geschichte, sie schweben davon in Fantasie und ergreifen das Buch mit allen Sinnen. Dabei strahlen die Augen und sie fühlen sich wertgeschätzt. Das ist ein schönes Gefühl. Und so stehen bei uns heute sehr gerne die Kindergärten in und um Lauchheim auf dem Programm. Die kleinen Kolibris sind Wiederholungstäter und umso schöner für uns, wieder mit Frau Schneles Team und in den Räumlichkeiten der Bewegungskindertagesstätte Gast sein zu dürfen.

Anschließend machten wir uns am nächsten Tag auf, auch die Kinder von St. Maria Kindergarten und dem Kindergarten in Hülen zu begeistern. Im St. Maria Kindergarten erwartete uns eine sehr disziplinierte, sehr ruhige und unaufgeregte Stimmung. Dürfen die Kinder überhaupt in den Büchern blättern? Wir waren uns unsicher, aber konnten dann doch das Eis schnell brechen. Im Kindergarten in Hülen sind uns die Kinder schon entgegen gekommen und haben mit voller Spaß, Freude und Fantasie alle Bücher intensiv kennengelernt, durchgeblättert und erfahren. So unterschiedlich können die Kindergärten sein. Woran liegt das? Vielleicht an den Kindern, an den Erzieherinnen und Erziehern, vielleicht auch an der Ausrichtung. Vielleicht unterscheiden sich auch kirchliche Kindergärten von städtischen derart?

Eine wiederum schöne LiteraTOUR 2018 geht zu Ende. Wir haben wieder Dinge erlebt, die wir nicht missen wollen, die uns bereichert haben, die uns neue Erfahrungen gegeben haben und sehr viel Freude gemacht hat. Wir freuen uns auf die Fortsetzung, bestimmt im nächsten Jahr. Folgt uns auf Facebook und erfahrt rechtzeitig, wann die Ausschreibung zur Bewerbung wieder startet. Wir kommen auch gerne zu Ihnen, dann in 2019.

weiterlesen

23. Juli 2018

Respekt und Erstaunen

Diese Woche startet mit einem Kracher für uns. Was haben wir Respekt vor den Sechstklässlern des Ostalb-Gymnasiums und ihrem Leseverhalten. Anspruchsvolle, pubertierende Handy-Maniaks.
Aber wir haben uns bewaffnet, mit Sciencefiction Büchern, mit Jugendbüchern über Ferienlager, die erste Liebe und fantastische Reisen. Erstaunt waren da einige, vor allem der uns begleitende Journalist, als Christiane aus einem Buch über Regungen unter der Decke und Fantasien über Beoncye vorlas. Die Jungs grinsten und fanden es obercool, die Mädchen wurden rot und haben Boden und Decke abgesucht nach Haltepunkten. In diesem Alter gehen die Geschlechter doch getrennte Wege, oder besser gesagt, das weibliche Geschlecht ist irgendwie schon etwas größer, etwas weiter und vernünftiger als die kindlichen Jungs.
Danke an Frau Funk, Herrn Bizard und tolle Schüler der 6. Klasse des Ostalbgymnasiums. Wir haben die Challenge ‚Lesespaß’ geschafft und gewonnen. YES!
Fette Ferien können starten...
Sonnenflügel

19. Juli 2018

von ganz klein bis schon fast Schulkind

Nun packen wir auch heute wieder unseren roten Bus und rattern nach Röhlingen in den Kindergarten. Das ist wohl die weiteste Reise in dieser Woche für unseren Oldtimer-Bus, aber wir freuen uns riesig darauf.
Nachdem wir 80 Päckchen gepackt und eingeladen haben, fahren wir los und kommen pünktlich an. Wir dürfen sogar auf den Hof fahren und werden sehr nett empfangen. Frau Felber, die Leiterin des Kindergarten, stellte uns den Turnraum zur Verfügung, in dem wir uns auf die Kinder vorbereiten konnten.

Hier werden auch Kinder ab 1 Jahr betreut, die natürlich auch Bücher lieben. Wir waren sehr erstaunt, wie die Kleinsten bereits so geduldig und intensiv unseren Worten lauschen konnten. Die Stimmung war klasse und wir haben heute ganz besondere Bücher dabei. Kinder der Welt. Anniki aus dem Buch hat nämlich Sommersprossen, Maliti mag gerne Elefanten und Enuk isst am liebsten Eis. Aber in dem Buch ist etwas durcheinandergeraten. Selbst die Windelgang machte mit beim lustigen Vertauschen und Zuordnen der Kinder, Ihrer Kleidung, Ihrer Vorlieben, und das aus aller Welt. Toll!
Und dieses große Bilderbuch aus der ganzen Welt mit der kleinen Maus und ihrem Fahrrad, das es gilt auf jeder Seite zu finden, egal in welchem Erdteil und bei welchen noch so exotischen Tieren sie sich befindet, machte rießen Spaß.
Vielen Dank liebe Röhlinger Kinder, es war uns ein Vergnügen.

weiterlesen

18. Juli 2018

Zocken versus Lesen

Wir machen uns auf den Weg in die Realschule nach Unterschneidheim. Hier warten 4 Klassen der 5. Klassenstufe der Realschule und Werkrealschule. Die Jungs und Mädels helfen uns gerne beim Ausladen der Kisten und Sitzmöbel und freuen sich, was wir so zu erzählen haben. Man darf nicht vergessen, ab der 5. Klasse werden Jungs sehr cool, das heißt, man darf auch nicht zugeben, dass man anstatt Smartphone auch mal ein Buch in die Hand nimmt. Also kam als Antwort, was sie denn gerne in der Freizeit machen, neben Fußball natürlich das leidige Thema Zocken an zweiter Stelle.

Als wir dann aber über das witzige und tollpatschige aber sehr liebenswerte Urzeitweisen Uff gesprochen haben und darüber, wie er in der Lasagne gelandet ist, die eigentlich Mama besänftigen sollte, hatten wir grinsende Gesichter vor uns und alle haben sich anschließend auf die Bücher gestützt.
5. Klasse: hier scheiden sich bereits die Geister. Die einen lesen viel und dicke Bücher wie Mick Mangodieb, die anderen kämpfen noch mit kleineren und groß geschriebenen Büchern. Wir hatten alles im Gepäck und es konnte wild losgeschmökert werden. Danke an die Realschule und die Lehrer, die super unterstützt haben.

weiterlesen

17. Juli 2018

Sie hat sich getraut

Daniela hat sich getraut und das Monsterauto durch enge Oberdorfer Strassen gelenkt. Heute reisten wir mit den Kindergartenkindern durch die Welt der Geschichten. Wir zwei Großen (Kerstin und Daniela) mussten viele Bücher vorlesen und es hat uns riesig Spaß gemacht.
Danach öffnete sich das Eingangstor zum Schulhof der Grundschule am Ipf. Spontan wurde die LiteraTOUR Veranstaltung nach draußen verlegt und die Kinder machten es sich vor dem Bus bequem. Die Kids wussten super Bescheid über Abenteurer, die in 80 Tagen um die Welt reisen oder über berühmte Astronauten. Überhaupt war die Geschichte über eine Raketen bauende Maus das spannendste Buch des Tages.

16. Juli 2018

Altbekanntes ganz neu

Wir starten in unseren ersten Tag. Ich packe die Sitzkissen, die Stühle und den Tisch ein und fahre los Richtung Bücher- und Handelsregal. Heute ist Kerstin’s Premiere. Premiere bei der LiteraTOUR und Premiere im Bus. Sie staunte nicht schlecht, als sie die Tür öffnete und überlegte, wie sie nun da hoch kommen sollte, war sie ja doch nicht dir Größte.
Kein Problem, mit viel Humor und Lachen durfte nun auch Kerstin das Abenteuer LiteraTOUR Bus meistern.
Das Bildungshaus Zipplingen ist uns bereits aus dem letzten Jahr bekannt und so wußten wir bereits, wie der Ablauf ist. Wir hatten eine netten Vormittag mit tollen Kindern, interessierten Zuhörern und begeisterten Lesern, die seinesgleichen suchen. Die Leseförderung wird in Zipplingen groß geschrieben und das merkt man.

Da sind Kinder dabei, die bereits in der 4ten Klasse Harry Potter Band 5 lesen oder Zweitklässler, die sogar Cousins haben, die Mbongi (wie der Junge aus dem vorgestellten Buch) heißen! ;-)
Frau Walter, die Rektorin, überreichte uns eine Frucht aus der fernen Welt als Geschenk und wir haben uns sehr darüber gefreut. Eine Melone kriegt man nicht alle Tage geschenkt.
Auch die kleinen im Bildungshaus, die Maxis des Kindergarten, konnten mit Büchern begeistert werden. Wo sie nicht schon alles im Urlaub waren und welche Länder sie kennen. Es war toll, diese strahlenden und freundlichen Augen zu sehen und zufrieden stellen zu können. Mit der Reise von Aaron Becker klebten alle Kinder an Kerstins Lippen und haben sogar die Geschichte ohne Wörter selbst weiterentwickelt.

Danke, dass wir zu Gast sein durften. Es ist immer wieder schön und sehr herzlich in Zipplingen.

weiterlesen

12. Juli 2018

2 Frauen, 2 Hunde, 1 Bus – auf Pre-Tour durch die Lande.

Bereits im Juni starteten wir die LiteraTOUR mit unserem Bus voller Bücher in die diesjährige Saison - 2 Freundinnen, 2 Hunden, Ziel undefiniert. Es hat lange genug gedauert, bis wir wieder unterwegs waren. Zur Einstimmung haben wir schöne Orte aufgesucht, wir waren einkaufen, wir haben tagelang nur Bücher gelesen und uns so auf die LiteraTOUR vorbereitet. Ihr dürft gespannt sein, wo uns unsere Tour in diesem Jahr alles hinführt. Unser Blog startet ab dem 16. Juli und wir freuen uns auch in diesem Jahr auf tolle Erlebnisse und besondere, außergewöhnliche Momente. Wir berichten gerne darüber in unserem LiteraTOUR-Blog